[02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Teilen
    avatar
    Lady Adelaide
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 196
    Anmeldedatum : 03.07.18
    Ort : _Überall und Nirgendwo

    [02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Beitrag von Lady Adelaide am Di Jul 03, 2018 3:48 pm

    Armenspeisung
    &
    Einweihung der Stiftung Phönixfeder




    Wann:

    Am zweiten Tag, des neunten Monats zur siebten Abendstunde.

    Wo:

    Vor dem Stiftungsgebäude, am Rande des Magierviertels, nahe dem Verlies.

    Ansprechpersonen:


    • Lady Adelaide Shepard von Levenberg
    • Miss Verenna Ranil





    Ablauf





    19.00 UhrLady Adelaide
    Kurze Eröffnungsrede
    19.30 UhrLady Arcados
    Segen für die Stiftung
    20.00 UhrMiss Ranil
    Eröffnung der Armenspeisung
    20.00 UhrMiss Morello
    Begleitende musikalische Untermalung

    Weiteres folgt...
    avatar
    Lady Adelaide
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 196
    Anmeldedatum : 03.07.18
    Ort : _Überall und Nirgendwo

    Re: [02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Beitrag von Lady Adelaide am Di Jul 03, 2018 3:50 pm

    avatar
    Lady Adelaide
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 196
    Anmeldedatum : 03.07.18
    Ort : _Überall und Nirgendwo

    Re: [02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Beitrag von Lady Adelaide am Di Jul 03, 2018 3:51 pm

    [rule]
    Eröffnungsrede von Lady Adelaide




    [rule]
    Eröffnungsrede:
    Werte Damen, werte Herren, Lords und Ladies.

    Ich bin heute nicht hier weil ich euch mit einer elendslangen Rede zu quälen versuche.
    Meine Intention ist eine Andere.

    Ich möchte mich bedanken. Bei euch allen, jedem Einzelnen würde ich die Hand
    reichen so es möglich wäre. Weil wir nur dank euch heute hier stehen. Den fleißigen
    Helfern die seit Wochen unermüdlich daran arbeiten, die Stiftung zu dem zu machen,
    was wir angedacht hatten. Einer Stätte der Hoffnung. Einen Ort der Sicherheit,
    eine Institution die dort anpackt wo es wirklich nötig ist.

    Unsere Bürger brauchen nicht weitere Personen die ihnen gut zu reden, niemanden
    der sie mit Gütern, Münzen überschwemmt. Sie brauchen Hilfe, Hilfe um aus
    eigenen Stücken voran zu kommen. Jemanden der ihnen Wege eröffnet, Türen
    aufstößt und Möglichkeiten bietet diese auch umzusetzen.
    Das große Ziel der Stiftung, welches wir, so hoffe ich, auch erfüllen mögen.

    In Zeiten wie Diesen, da ist es an uns, zusammen zu halten und uns gegenseitig
    zu stützen. Nur wer um Hilfe bittet, dem kann auch geholfen werden. Wir können
    nur anstoßen von dem wir wissen. Und so appelliere ich an euch, alle. Tretet ohne
    Scheu auf uns zu, tragt Eurer Gesuch vor, auf das wir einen Weg finden mögen
    dieses zu realisieren.

    Ich kann nicht versprechen das wir alles schaffen werden, nicht das wir eine jede
    Idee umzusetzen vermögen. Was ich aber versprechen kann ist, dass wir alles in
    unserer Macht Stehende versuchen werden. Ein Jeder von euch kann dazu
    beitragen. Sei es indem er uns finanziell unterstützt, unterstützend zur Hand geht
    oder Möglichkeiten für Andere eröffnet. Lasst die Stiftung und diesen Ort zu
    etwas werden das verbindet, fördert ein Miteinander.

    Darum ein großes Dankeschön an alle die ihre Zeit, Energie und Ressourcen
    in uns investieren, so das wir sie bestmöglich unseren Bürgern zukommen
    lassen können.
    Ich verbeuge mich tief vor einem jeden Einzelnen von euch, im tiefsten Respekt.
    avatar
    Lady Adelaide
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 196
    Anmeldedatum : 03.07.18
    Ort : _Überall und Nirgendwo

    Re: [02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Beitrag von Lady Adelaide am Di Jul 03, 2018 3:52 pm

    Miss Esmelia Morellos lyrische Künste


    avatar
    Lady Adelaide
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 196
    Anmeldedatum : 03.07.18
    Ort : _Überall und Nirgendwo

    Re: [02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Beitrag von Lady Adelaide am Di Jul 03, 2018 3:53 pm

    Prüfend wanderte der Blick, der jungen Lady, über die beiden Wagen. Gerecht verteilt, wenn es auch bei beiden Seiten nicht ausreichen würde. Ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein, aber immerhin ein Anfang.

    Die geschäftigen Herren, immer noch dabei die Reste der Armenspeisung zu verladen, Kisten mit Äpfeln, zwei Fässer mit eingelegtem Kraut aus Kirschhain, eine Spende des Hauses Arendale. Brötchen, Blechkuchen der Bäckerei Wiedemann und auch die Krähe hatte sich nicht lumpen lassen.

    Duncan der seine Anweisungen, in seiner nonchalanten Art und Weise, an seine Männer verteilte. Quentin, der fleissige junge Teilzeitkoch, der den Platz fegte und Lain, der sich mal wieder vor dem alten Duncan versteckte.

    Wahrlich schwer, bei diesem sich ihr bietenden Bild, nicht zu schmunzeln. Weiter drehte Lain seine Runde, schön im großen Bogen um den Administrator der Stiftung, bloß nicht stehen bleiben, er könnte noch Arbeit an einen verteilen.

    Boten kamen und gingen, Briefe wechselten ihren Besitzer und der Terminkalender der Stiftung füllte sich wieder einmal. Etwas Zeit blieb noch für Derlei, klügelten Duncan und die rothaarige Kuratorin doch schon die nächste Veranstaltung aus.

    Ein Ball sollte es werden, einer für das Volk, in einem Rahmen den man wohl eher nicht erwarten würde. Doch wie genau das von statten gehen würde, das blieb noch unter Verschluss.
    Ein herzliches Dankeschön von der Stiftung und mir, an alle Helfer, Unterstützer und Besucher des gestrigen Abends. Ich hoffe ihr hatte genauso viel Freude auf der Feier wie wir und besucht uns auch weiterhin. Ob nun im alltäglichen Spiel oder auf einer unserer Veranstaltungen.

    Ein ganz besonderes Danke möchte ich hier an die Helfer richten.

    Die Fünfte Wachkompanie die für Ruhe und Ordnung sorgte und auch den ein oder anderen Gnom aus dem Wasser fischte

    Die schwarze Krähe, die tatkräftig die Verpflegung übernahm und auch den tapferen Soldaten den Rücken stärkten.
    Astaria, von den Klingen Tyrs, die einen wundervollen Segen für uns aussprach.

    Esmelia Morello, die wiedereinmal unvergleichliche Dichtkunst an den Tag legte.

    Und natürlich all den unzähligen Einzelhelfern, die die ein oder andere Stelle verstärkten, wie auch den direkt angestellten Herrschaften der Stiftung Phönixfeder.[quote]

    Gesponserte Inhalte

    Re: [02.09.2017]Armenspeisung & Einweihung der Stiftung Phönixfeder

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 15, 2018 7:29 pm